Aeldari, Space Wolves, Spielbericht, Tournament, Warhammer 40K, Warhammer 40K 8th Edition

Odyssée De Colmar Turnier – Spiel 3 vs. Space Wolves

Spiel 3: Eldar vs. Space Wolves

Obwohl ich zwei Spiele gewonnen hatte, war mein letztes Match, erneut gegen Space Wolves, mein leichtester Sieg im Turnier.

Die Liste meines Gegner enthielt:

  • Zwei Einheiten Thunderwolf Cavalry
  • Ein Wolf Lord auf Thunderwolf, ein Rune Priest mit Jump Pack und Wolf Lord Krom
  • Eine Einheit Long Fangs
  • Primaris Intercessor Truppen
  • Eine große Einheit Wulfen in Reserve

Mission

In dieser letzten Mission ging es um Kill Points und progressives Halten der Missionsmarker; ohne Maelstrom.

Die Aufstellung in gegenüberliegenden Vierteln mit der Dark Angels Festung in der Mitte erlaubte mir, weit vorne aufzustellen, ohne ein Charge der Thunderwolves in der ersten Runde zu riskieren.


1. Runde

Obwohl ich den Wurf gewann, überließ ich meinem Gegner den ersten Zug.

Wie erhofft war seine erste Runde wenig effektiv: Die Long Fangs feuerten auf meine Grotesques links unter meinen Talos. Thunderwolves und Intercessors rückten auf einige Marker vor.

Nachdem die Space Wolves näher gekommen waren, konnte ich mit Doom, Jinx und der Feuerkraft meiner Craftworld Eldar eine Einheit Thunderwolves töten, während eine Einheit Grotesques einen Trupp Intercessors im Nahkampf zerlegt.

Thunderwolves ausgeloescht

Ende Runde 1: Thunderwolves ausgelöscht!


2. Runde

In der 2. Runde versuchte mein Space Wolves Gegner den Kampf komplett vom Spielfeld-Viertel links unten in das Viertel rechts über der Festung zu verlegen. Wolf Lord und die zweite Thunderwolves-Einheit zogen sich Richtung seiner Aufstellungszone zurück, während die Wulfen-Einheit am oberen Spielfeldrand aus der Reserve kam, dort aber nichts angreifen konnte.

Ich konnte mit meinem Flieger den Weg der Thunderwolves in Richtung Wulfen blockieren und die Wulfen selbst mit meiner zweiten Einheit Grotesques + Urien chargen, wodurch die Space Wolves eine weitere Runde übers Feld versprengt blieben. Meine dezimierte erste Einheit Grotesques rannte derweil in Richtung Long Fangs .

3. Runde bis Ende

Ab der dritten Runde war das Spiel weitgehend gelaufen. Rechts auf dem Schlachtfeld kämpften einzelne Wulfen-Überlebende mit angeschlagenen Grotesques, Talos chargten die Thunderwolves, die vom Crimson Hunter daran gehindert wurden, den Wulfen beizustehen. Auf der linken Flanke erledigte Eldrad die Long Fangs mit einem Super-Smite, noch bevor die Grotesques ankamen.

Da es den Space Wolves nicht gelungen war, sich zu sammeln oder konzentriert anzugreifen, konnte ich insb. mit meinem Flieger, den Talos und der Wave Serpent rund um die Festung in der Spielfeldmitte das Geschehen bestimmen.

Bis auf einen flüchtenden Rune Priest war die Space Wolves Armee am Ende ausgelöscht.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.