Aeldari, Imperial Knights, Space Wolves, Tournament, Warhammer 40K, Warhammer 40K 8th Edition

Odyssée De Colmar Turnier – Spiel 2 vs. Space Wolves

Spiel 2: Eldar vs. Space Wolves.

Im zweiten Spiel konnte ich gegen die Best-Painted-Armee des Turniers, großartig bemalte Space Wolves, antreten.

Die Liste enthielt:

  • Wolf Lord mit Jump Pack, Storm Shield, Thunderhammer und dem Warlord Trait für Advance & Charge.
  • Ein Stormfang Gunship mit einer Einheit Long Fangs
  • Murderfang
  • Zwei Einheiten Blood Claws in Rhinos
  • Njal, ohne Terminator-Rüstung im Rhino mit den Blood Claws
  • Ein alliierter Armiger Warglaive
ODC Game 2 Space Wolves Deployment

Deployment vs. Space Wolves

Mission

Die vielleicht ungewöhnlichste Mission des ODC. Eine Variation der Relikt-Mission mit 6 Relikten (dargestellt durch Bonbons), die sich, sofern sie nicht durch ein Modell gehalten werden, am Anfang jedes Zuges zufällig bewegen.

Aufstellungsart Hammer & Amboss, mit beiden Armeen an der Linie, um schnell die Relikte holen zu können. Talos in der Reserve.


1. Runde

Ich habe den ersten Zug. Klar fehlt mir die Feuerkraft, um irgendetwas in der Space Wolves-Armee auf Distanz zu töten, aber ich nehme mit Rangers und Grotesques drei der Relikte. Mein Crimson Hunter fliegt vor und blockiert die Bewegung des Armiger.

Die Space Marines (minus dem Warglaive) stürmen vor. Die Rhinos mit Blood Claws, Njal und Murderfang auf der von mir aus linken Flanke. Die Long Fangs steigen aus und schießen meinen Flieger ab. während der Wolf Lord abseits der Space Wolves Armee auf der rechten Flanke einen Charge auf Ranger mit Relikt verpatzt.


2. Runde

Auf der rechten Flanke fallen die Rangers mit Relikt weiter zurück , während ich den Wolf Lord mit einer Einheit Wracks charge. Links, wo sich der Hauptteil beider Armeen aufhält, schaffe ich es einen Rhino zu umzingeln und zu zerstörten, so dass die Blood Claws darin auch vernichtet werden, und erobere noch ein Relikt.

Andererseits vergesse ich diese Runde meine Talos in der Reserve.

ODC Game 2 Rhino.jpg

Ein Loch, in dem einmal ein Rhino stand.

Der Armiger stürmt nach rechts, um den Wolf Lord zu unterstützen, und die Long Fangs feuern ohne viel Erfolg auf dieWave Serpent, während sich auf der linken Flanke die verbliebene Blood Claws Einheit, Njal und Murderfang auf die Grotesques stürzen. Dank der Vexator Maske meines Haemunculus überleben die Blood Claws den Kampf aber nicht.


3. Runde bis Spielende

In der 3. Runde erscheinen meine Talos und vernichten die Long Fangs, womit fast die gesamte Space Wolves Infanterie zerstört ist.

Murderfang, den Armiger, das Stormfang Gunship und den Wolf Lord kann meine dezimierte Armee nicht mehr töten, allerdings kann bis auf den Wolf Lord auch keines dieser Modelle eines der sechs Relikt halten.

Indem ich die Nahkampf-Monster der Space Wolves mit Opfereinheiten wie den Wracks, der Wave Serpent und insb. den drei Talos auf Distanz halte, kann ich meine vier Relikte bis zum Ende sichern und gewinne damit das Spiel.

Fazit

Ein guter, wenn auch nicht maximaler Sieg gegen eine fantastisch bemalte Armee.

Geholfen hat mir besonders, dass ich den Wolf Lord und den Armiger mit zwei 60 Punkte Einheiten weit abseits vom Geschehen mehrere Runden beschäftigen konnte, und natürlich, dass ich einen Rhino mit Einheit durch umzingeln vernichten konnte.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.